Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet.

Corporate Social Sponsoring

L&R verbindet Generationen.

Im September 2015 wurde das interne L&R Corporate Social Sponsoring (CSS-Programm) „L&R charity – we connect“ ins Leben gerufen. Im Rahmen dieses Programms unterstützt die L&R Gruppe die Herzensprojekte ihrer MitarbeiterInnen, wobei diese Projekte immer das Ziel verfolgen, unterschiedliche Generationen miteinander zu verbinden. Ausserdem weisen sie einen Bezug zu L&R Produkten bzw. zum Geschäftsfeld auf und sind zeitlich befristet. Der L&R Projektpate bzw. die L&R Projektpatin wird bei der Durchführung von einer externen Organisation unterstützt, die in der Nähe eines L&R Standortes beheimatet ist bzw. das Projekt in der Nähe eines Standortes durchführt. Seit Etablierung des Programms wurde bereits eine Vielzahl von Projekten erfolgreich abgeschlossen, die wir Ihnen hier vorstellen möchten: 

Herzensprojekte 2016

Vorweihnachtlicher Feuerzauber

Im rheinland-pfälzischen Mendig (Deutschland) findet alljährlich im Advent ein „Vorweihnachtlicher Feuerzauber“ statt, mit einem bunten Programm für Gross und Klein sowie zahlreichen kulinarischen Highlights. Der Erlös des Marktes fliesst in die örtliche Kinder- und Jugendarbeit. Bereits seit Längerem bestand der Plan, einen Carport zu errichten, um dort Material lagern bzw. bei schlechten Witterungsverhältnissen einen Teil des „Feuerzauber“-Marktes unter einen wetterfesten Unterstand verlegen zu können. Durch die Vermittlung des Projektpaten Harald Frank finanzierte L&R diesen Carport, der dank zahlreicher ehrenamtlicher Helfer im Herbst 2016 in Rekordzeit errichtet wurde und zum „Feuerzauber“ im Advent 2016 bereits im Einsatz war.

Vorbereitung für den Fall der Fälle

Im tschechischen Ostrava fanden im Frühjahr und Herbst 2016 zwei Zyklen von Erste-Hilfe-Kursen statt, in denen Grosseltern Erste-Hilfe-Massnahmen speziell für die Durchführung bei (Enkel-)Kindern erlernten. Über die Wissensvermittlung in den Kursen hinaus erhielten die Grosseltern umfassendes Informationsmaterial zum Nachschlagen für zu Hause, sodass das Erlernte jederzeit selbstständig wieder aufgefrischt werden kann. Die Kurse erfreuten sich grosser Beliebtheit, waren innerhalb kürzester Zeit ausgebucht und auch das tschechische Fernsehen berichtete über das Engagement des L&R Projektpaten Tomáš Folkner, der die Kurse ins Leben gerufen und betreut hatte.

Mit den Sternen um die Wette leuchten

Das Taschenlampenkonzert der Band „Rumpelstil“ in Koblenz (Deutschland) richtet sich jedes Jahr an die ganze Familie: Vor der Kulisse des Deutschen Ecks direkt am Rhein wird ein buntes Rahmenprogramm von Kinderschminken bis zu einem Luftballonwettbewerb geboten. Der Höhepunkt des Abends wie des Konzerts aber ist das Taschenlampenlied, bei dem die mitgebrachten Taschenlampen zum Einsatz kommen und so das Konzertgelände mit dem Sternenhimmel um die Wette strahlt. Der Erlös der Veranstaltung geht an den Bunten Kreis Rheinland e. V., der Familien mit schwer kranken Kindern zur Seite steht. Auf Initiative von L&R Projektpatin Petra Butter fungierte L&R 2016 als Hauptsponsor der Veranstaltung.

Lebendiger Austausch zwischen Schule und Seniorenheim

Zu Beginn des Jahres 2016 entstand in der Elisabethstift-Schule in Berlin (Deutschland) die Idee, gemeinsame Musizier- und Kreativnachmittage für die SchülerInnen und die BewohnerInnen eines benachbarten Seniorenheims einzuführen, wobei L&R die Mittel für Musikinstrumente und Kreativmaterialien bereitstellte. Die Musizier- und Kreativnachmittage haben sich mittlerweile als fester Bestandteil des sozialen Lebens in Schule und Seniorenheim etabliert und werden von Schuljahr zu Schuljahr fortgeführt. Neben einer Bastel-AG, in der die SchülerInnen kleine Geschenke für die älteren Damen und Herren anfertigen, finden kleine Konzerte statt, es haben sich Patenschaften zwischen Kindern und SeniorInnen entwickelt und diese nehmen an Schulveranstaltungen wie dem Sommerfest oder dem Weihnachtsgottesdienst teil. Mit Hilfe von Projektpatin Eva Ebert konnte L&R somit den Startschuss für ein Projekt ermöglichen, das eine starke Eigendynamik entwickelt hat und nun auch unabhängig von der L&R Förderung fortgeführt wird. 

Willkommen und angekommen

L&R Projektpatin Anja Gasteiger organisierte im Sommer 2016 verschiedene Ausflüge in Tirol (Österreich), an denen Flüchtlinge aller Altersklassen, Kinder und Erwachsene aus Tirol sowie BewohnerInnen aus zwei örtlichen Seniorenheimen teilnahmen. Während der gemeinsamen Freizeitaktivitäten wie Almbesuchen und Schifffahrten lernten sich die Teilnehmer kennen, sodass schnell Freundschaften und Patenschaften geknüpft wurden: Neben Unterstützung, z. B. bei Hausaufgaben, Behördengängen oder der Wohnungssuche, auf die die Neuankömmlinge nun zählen können, entstanden vor allem Patenschaften zwischen unbegleiteten Kindern und Jugendlichen und SeniorInnen, von denen beide Seiten profitieren.

Ein Treffpunkt für Gross und Klein

Am 30. September 2016 wurde das Kinderhospiz Cuxhaven-Bremerhaven e. V. (Deutschland) eröffnet, das Betreuung für lebensverkürzt erkrankte Kinder und deren Eltern bzw. Geschwister anbietet, aber auch trauernden Kindern bzw. Eltern, die eine Tot- oder Fehlgeburt erlitten haben, Hilfestellung leistet. Neben der Trauerarbeit in der jeweils individuell notwendigen Zeitspanne soll allerdings auch eine freundliche Atmosphäre geschaffen werden, um nach Abschluss der Trauerphase den Übergang in den Alltag zu erleichtern. Einen wichtigen Beitrag zu dieser Atmosphäre stellt die Schaffung einer Spiel-Begegnungsstätte als Treffpunkt für Kinder, Familien und Ehrenamtliche dar, die dort gemeinsam ihre Freizeit verbringen können. Auf Initiative von Projektpatin Karima Köppen beteiligte sich L&R an der Verwirklichung dieses Vorhabens.

Unterstützung für Belarus

Seit 25 Jahren engagiert sich der Freu(n)de für Belarus e. V. in Heimbach-Weis (Deutschland) bereits für Menschen, die in den noch immer atomar belasteten Gebieten in Weissrussland leben. Speziell für Kinder gibt es im Sommer das Angebot, drei Wochen in unverstrahlten Gebieten in Deutschland zu verbringen, wobei dieser Aufenthalt stets auch für Arztbesuche und notwendige Anschaffungen genutzt wird. L&R Projektpate Fabian Jacobi ist dem Verein durch Familientradition verbunden, da seine Grosseltern zu den Gründungsmitgliedern gehören. Durch seinen Einsatz übernahm L&R im Sommer 2016 die Reisekosten für ca. 60 Kinder von Belarus nach Neuwied, wo sie während ihres Erholungsaufenthalts von den Vereinsmitgliedern betreut wurden.

Sport und Spiel für alle Altersklassen

Die Gemeinde Niederzissen (Deutschland) plante im Frühjahr 2016 den Bau eines Mehrgenerationenspielplatzes, der eben nicht nur Kindern zum Spielen zur Verfügung stehen, sondern auch eine Reihe von Fitness-Geräten für Erwachsene anbieten sollte. Einige der Geräte sind darüber hinaus speziell auf die Bedürfnisse von SeniorInnen zugeschnitten. Durch Vermittlung des Projektpaten Armin Retterath übernahm L&R einen Teil der Kosten. Der Spielplatz wurde im April 2016 eröffnet und dient seitdem als Treffpunkt für die Mitglieder der Gemeinde.

Herzensprojekt 2015

Adventsevent für den guten Zweck

Das Weihnachtshaus in Neuwied (Deutschland) ist in der Adventszeit alljährlich ein Treffpunkt für Jung und Alt. Auf Initiative des Projektpaten Meikel Rockenfeller finanzierte L&R im Dezember 2015 die Anschaffung verschiedener Dekorationsmaterialien und Verbrauchsgüter. Die Einnahmen des Weihnachtshauses kommen traditionell der Aktion „Helft uns leben“, einer Initiative der Rhein-Zeitung in Koblenz, zugute, die sich 2015 über eine Spende in Höhe von 8.000 Euro freute.

Sie sind L&R MitarbeiterIn und haben ein Herzensprojekt, das wir unterstützen können? Dann werden Sie Projektpate bzw. Projektpatin und reichen Sie es unter CSS@LRmed.com ein!