Schulungsbereich Kompressionstherapie

    Für den niedergelassenen Bereich

    Eine sach- und fachgerechte Kompression ist ausschlaggebend für die Abheilung eines Ulcus cruris venosum sowie eine erfolgreiche Rezidivprophylaxe im Anschluss daran. Sie bewirkt kurzfristig eine periphere Entstauung und langfristig eine Vermeidung des Gewebeumbaus bzw. die Abheilung von Ulzerationen. Sie beugt der Neuentstehung von Ödemen sowie der Entwicklung von Thrombosen vor und wirkt zudem schmerzstillend, da die venöse Stauung verbessert wird.

    Alle Termine im Überblick

    Die angebotenen Schulungstermine werden in Kürze hier zu sehen sein.