Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet.

    Opraclean®

    Verbandmittel

    Opraclean® Verbandstoffe unterstützen die Wundreinigung durch Aufsaugen von Wundexsudat, Zelltrümmern und Bakterien. Selbst tiefe Wundtaschen und Wundhöhlen können sehr gut mit Opraclean® austamponiert werden. Gleichzeitig wirken die mit Jodoform imprägnierten Verbandstoffe antimikrobiell*. Im Kontakt mit dem Wundsekret zersetzt sich Jodoform und setzt kontinuierlich kleine Mengen an Jod aus dem Verbandstoff frei. Ein weiterer Vorteil: Resistenzen der Erreger gegen Jod sind nicht bekannt.

    *Antimikrobielle und antifungale Wirkung bestätigt für Staphylococcus aureus, Klebsiella pneumonia und Candida albicans basierend auf in vitro Untersuchungen

    Produktzusammensetzung

    100  % Baumwolle (Mull) imprägniert mit Jodoform

    Ausführungen

    • Opraclean® Mullbinde zur Tamponade mit Jodoform (23mg/100cm²)
    • Opraclean® Schlauchgaze mit Jodoform (28mg/100cm²)
    • Opraclean® Verbandmull mit Jodoform (57mg/100cm²)

    Bestellinformationen

    Opraclean® Mullbinde zur Tamponade mit Jodoform

    gerollt im Klarsichtspender, im Spezialbeutel
    Abmessungen (m x cm)REFPZN (D)VE
    5 x 11358044367571/216
    5 x 21358144369061/120
    5 x 51358244369291/60

    Opraclean® Verbandmull mit Jodoform

    4-fach gelegt, im Rollenhalter, im Spezialbeutel
    Abmessungen (m x cm)REFPZN (D)VE
    5 x 61358444367111/30
    5 x 81358544367341/30

    Opraclean® Schlauchgaze mit Jodoform

    im Rollenhalter, im Spezialbeutel
    Abmessungen (m x cm)REFPZN (D)VE
    5 x 81358344369351/30

    Publikationen zum Produkt

    Publikationen zu diesem Produkt finden Sie in unserer Publikationssuche
    Zur Publikationssuche

    Anwendungsbereiche

    • zur antiseptischen Tamponade und Drainage nach chirurgischer Infektsanierung von Abszessen, fistelassoziierten Abszessen, Geschwüren, Wundtaschen und Körperhöhlen

    Eigenschaften

    • antimikrobielle und antifungale Wirkung bestätigt für Staphylococcus aureus, Klebsiella pneumonia und Candida albicans
    • unterstützt die Wundreinigung durch Aufsaugen von Wundexsudaten, Zelltrümmern und Bakterien
    • tiefe Wundtaschen und Wundhöhlen sind sehr gut austamponierbar
    • keine Resistenzbildung bekannt
    • schnelle und einfache Anwendung

    Hinweise

    • apothekenpflichtig
    • im Spender
    • Jodoform verflüchtigt sich an der Luft, daher nach dem Öffnen schnellstmöglich aufbrauchen

    Downloads

    Unsere Broschüren als PDF-Datei können Sie in unserem Download-Bereich herunterladen.

    Hier direkt zu den Downloads