Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /html/typo3/typo3conf/ext/akenzo_lr_country/Classes/Utility/Redirect.php on line 408
Ökologische Nachhaltigkeit - Lohmann & Rauscher

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet.

Ökologische Nachhaltigkeit

Verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen aller Art

L&R zeichnet sich durch eine ressourcenschonende und umweltfreundliche Produktion und Unternehmensorganisation aus: Umweltaspekte ziehen sich durch unsere gesamte Wertschöpfungskette. Wir überprüfen jedes Jahr unsere ökologischen Parameter, die u. a. die Verminderung des Treibstoffverbrauches, Recycling sowie Programme zur Energieeinsparung beinhalten.

Als ein Unternehmen des Gesundheitsbereichs sind wir an besonders hohe gesetzliche Standards und Branchenregularien gebunden. Diese beziehen sich zum einen auf Sicherheitsaspekte für Anwender und Patienten, zum anderen auf Umweltaspekte wie Rohstoffe, Abwasser/Wasser, Luft/Klima, Energie, umweltrelevante Stoffe sowie Abfälle/Entsorgung. An jedem Standort zeichnen Umweltmanager für die Einhaltung der definierten Umweltaspekte verantwortlich. 

Ein Monitoring des Umweltmanagements stellt quartalsweise die Fakten zur Verfügung, auf deren Basis die Einhaltung unserer Umweltrichtlinien überwacht wird. Selbstverständlich halten wir alle gesetzlichen Vorschriften in den Märkten ein, in denen wir tätig sind. Die DIN ISO Normen 14001 und 50001 haben für unsere Unternehmensgruppe eine sehr hohe Priorität.

Die Modellfabrik

An zwölf Standorten weltweit produzieren wir Medizinprodukte für regionale und internationale Märkte. Gerade in der Produktion achten wir auf ressourcenschonende Prozesse und Produktionsverfahren, umweltfreundliche Materialien und eine umwelt- und energieschonende Logistik.

01. Mexikanischer Produktionsstandort in Acuña

Wiederverwendung von Randabschnitten des Rohstoffes für die Herstellung von Bandagen. Aus den Resten bzw. Randabschnitten werden notwendige Kleinteile geschnitten. Dadurch verbindet L&R Ressourcenschonung mit der Abfallreduktion.

02. Optimierung der Frachtstrukturen in Österreich

Durch die Auflösung eines festen Tourengefüges konnten die Transportstrukturen in Österreich optimiert werden: Dadurch reduzieren wir den CO2-Ausstoss und beliefern unsere Kunden innerhalb von 24 bis 48 Stunden. 

03. Energieeinsatz und Klimaschutz

Durch verschiedene Massnahmen zur Energieeinsparung, beispielsweise durch die HD-Befeuchtung in Schönau, die HV-Ladestation am Eurolager, den drehzahlgetriebenen Kompressor in Stará Paka, den Einsatz von LED-Leuchten in Europa und China, ist es uns gelungen, den Energieeinsatz um 4 % zu senken. 

04. Effizienzsteigerung durch Karderie

Durch die Anschaffung einer Hochleistungskarde zur Tamponbandherstellung, die zwei Produktionsstrassen ersetzt, konnten folgende Einsparungen erzielt werden:

Energieeinsparung der Geometrie der Produktionsmaschinen, effizientere Antriebe, optimierte Steuerung und geringere Absaugluft.
CO2-Einsparung in kg pro Jahr: 183.766 (Strom), 37.138 (Gas)

05. Reduktion der CO2-Emission

Am L&R Standort in Xishui (China) wurde durch Umstellung auf „Local Sourcing“ die CO2-Emission reduziert.

06. Zertifizierungen

Zertifizierung der Produktionsstandorte Xishui (China), Slavkov, Stará Paka und Nová Paka (Tschechien) sowie Wien, Schönau, Graz, Dornbirn (Österreich) nach der internationalen Umweltmanagementnorm DIN ISO 14001.

Energie-Management-Zertifizierung DIN ISO 50001 für L&R in Deutschland, Österreich und Tschechien. 

Nachhaltig in Qualität und Einkauf, zuverlässig durch Compliance-Richtlinien

L&R agiert auf Grundlage des international anerkannten und zertifizierten Qualitätsmanagementsystems ISO 9001 mit definierten Standards, geprüften Rohstoffen, Zukaufteilen, Komponenten und Dienstleistungen.

Ausserdem kooperiert L&R mit einem Netzwerk aus leistungsfähigen und zuverlässigen Lieferanten, die den L&R Code of Conduct einhalten. Durch neue Technologien, Innovationen und ein ausgeprägtes Kostenbewusstsein erzielen wir die Voraussetzung für eine permanente Optimierung der relevanten Leistungsgrössen Produktqualität, Kosten, Zeit und Service in der Wertschöpfungskette.

Die Regeln im Hinblick auf transparente Geschäftsprozesse mit externen Partnern sowie interne Verhaltensregeln gelten standortübergreifend und weltweit. Rechtskonforme Compliance-Richtlinien und Verhaltenskodizes bilden gemeinsam mit der Unternehmensstrategie und -philosophie das Fundament des Compliance-Programms.

Im Zusammenspiel von hohen Qualitätsstandards, transparenten Prozessen bei Einkauf und Beschaffung und einem funktionierenden Netzwerk von L&R Mitarbeitern wie externen Partnern agiert das Unternehmen stets compliancekonform.

Zertifizierungen und Audits

International agierende Unternehmen lassen sich zu Themen wie Umwelt- und Mitarbeiterschutz durch neutrale Zertifizierungsprogramme auf den Prüfstand stellen.

Während L&R selbstverständlich alle gesetzlich vorgeschriebenen und branchenüblichen Zertifizierungen und Registrierungen – beispielsweise durch die FDA und den TÜV – durchläuft, fokussiert sich das Unternehmen darüber hinaus auf die ISO DIN Normen und die Bewertungsplattformen EcoVadis und Sedex.

EcoVadis-Zertifikate

EcoVadis ist ein führender Anbieter von Assessments im Bereich CSR/Nachhaltigkeit. EcoVadis betreibt die erste gemeinschaftliche CSR-Bewertungsplattform, die es Unternehmen ermöglicht, die Leistungsfähigkeit eines Lieferanten im Hinblick auf CSR und Nachhaltigkeit zu beurteilen. Die Methodik von EcoVadis entspricht den internationalen GRI/G4 und ISO 26000 Richtlinien.

2015 erhielt L&R mit dem EcoVadis Bronze Rating zum ersten Mal eine Auszeichnung für seine CSR-Performance. Im Jahr 2017 folgte das EcoVadis Rating in Silber. 

Überprüfung durch die Plattform Sedex

Sedex ist die zweite CSR-Bewertungsplattform, über die L&R seine Nachhaltigkeitsrichtlinien und -projekte beurteilen lässt.

Die Sedex-Kriterien beziehen sich auf ökonomische, ökologische und soziale Nachhaltigkeit und beinhalten beispielsweise Fragestellungen zur Einhaltung von Tarifverträgen, zu Mindestentlohnung und Sozialversicherungsbeiträgen, zur Einhaltung der ILO-Kernarbeitsnormen, zur Frauenförderung, zum Code of Conduct, zu Compliance usw.